On This Day: Die Football League wird gegründet

Wir schreiben das Jahr 1888: Der FA Cup war schon existent und damit die höchste Trophäe im englischen Vereinsfußballs, der damals nicht professionell war und von reichen Instanzen dominiert wurde. Erst 1883 gewann der erste „working class“ Club mit Blackburn Olympic die begehrte Football Association Trophäe und ebnete die Ideen für William McGregor. Der Schotte sollte die Schlüsselfigur für einen ganz neuen Wettbewerb werden: Der Football League. 1885 wurde der Sport endgültig zum Profitum erhoben.

McGregor, seines Zeichens Präsident bei Aston Villa, hatte die Idee eine nationale Liga ins Leben zu rufen mit verschiedenen englischen Teams um einen nationalen Champion auszukämpfen. McGregor hatte es satt, dass etliche Spiele abgesagt worden waren durch anderweitige Verpflichtungen, so lockte er die Klubchefs damit, dass es garantierte Spiele gäbe um so Geld zu generieren. Am 23. März 1888 trafen sich verschiedene Vereine in London, einen Tag vor dem FA Cup Finale, um sich McGregors Vorschlag anzuhören. Die Teams aus dem Süden Englands hatten kein großes Interesse daran, sodass ein erneutes Treffen am 17. April in Manchester statt fand.

Zwölf Teams nahmen teil und wurden damit Gründungsmitglieder der ältesten Fußballliga der Welt:

Accrington FC

Aston Villa FC

Blackburn Rovers FC

Bolton Wanderers FC

Burnley FC

Derby County FC

Everton FC

Notts County FC

Preston North End FC

Stoke FC

West Bromwich Albion FC

Wolverhampton Wanderers FC

Der erste Meister der Liga wurde Preston North End, die auch gleich im folgenden Jahr erfolgreich waren. Der erste Meistertitel für unsere Villans erfolgte im Jahr 1894 als man mit sechs Punkten vor dem 2-fachen Meister Sunderland AFC stand.